Curriculum Vitae

Angaben zur Person

geb. 15.03.1965 in Frankfurt a.M.
verheiratet, zwei Kinder


Berufliche Erfahrungen

Seit 2007: Studiengangsleiterin Internationaler Studiengang Fachjournalistik, Hochschule Bremen
2007: Fortbildungsreise in die USA auf Einladung des U.S. Department of State über die Fulbright Kommission zum Thema „reporting diversity“
2005: Engagement für die Stadt der Wissenschaften 2005 Bremen_Bremerhaven, insbesondere Redaktionelle Verantwortung des Aha-Magazins (Auflage 1,5 M io.)
Seit 2004: Professorin für Rundfunkjournalistik und Online-Kommunikation, Hochschule Bremen
2002-2003: Elternzeit
2001-2002: SFB-Fernsehen, Reporterin bei der Abendschau und Feature-Autorin in der Redaktion Politik und Zeitgeschehen
2000-2001: Elternzeit
1998-2000: Reporterin im SFB-Fernsehen bei der Berliner Abendschau
1997-2000: Moderatorin, Redakteurin, Reporterin beim Nachrichtensender InfoRadio von SFB/ORB
1995-1997: Mitarbeit für den Westdeutschen Rundfunk Köln, v.a. Wirtschaft und Wissenschaft
1995-1996: Wissenschaftliche Angestellte an der Freien Universität Berlin im Rahmen der Berlinforschung mit dem Forschungsprojekt „Jugendfunk und neue soziale Bewegungen“
1992: Friedrich-Vogel-Preis (Preis für herausragenden Wirtschaftsjournalismus) für WDR-Feature „Treuhand Innenansicht - Eine Behörde, die keine sein will.“
1989-1994: SFB-Hörfunk: Reporterin und redaktionelle Mitarbeiterin Jugendsendung sf-beat und Jugendwelle Radio 4U, außerdem Reporterin und Autorin bei SFB 2/ B2, SFB 1/ 88,8
ab 1989: Mitarbeit innerhalb verschiedener ARD-Anstalten insbesondere der Wirtschaftsredaktion Hörfunk des WDR
1989: Drei Monate Mitarbeit in der Wirtschaftsredaktion Hörfunk des WDR
1987-1988: Mitarbeit in der Nachrichtenredaktion des alternativen Senders Radio 100 in Berlin


Universität

1998: Promotion zum Dr. Phil. an der Freien Universität Berlin
1993: Studienabschluss an der Freien Universität Berlin als Diplom-Politologin
1991: Studienbeginn im Fach Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin
1986-1989: Studium in den Fächern Französisch und Philosophie an der Freien Universität Berlin
1985: Einjähriges Französischstudium an der Sorbonne in Paris


Schule

1984: Abitur, St. Ursula-Gymnasium Brühl
1975-1984: St. Ursula-Gymnasium Brühl
1971-1975: Landgrafen-Grundschule Dortmund


Sprachen

Französisch
Englisch


Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
Réseau d’études sur le journalisme
Osi-Club (Alumni-Netzwerk des Otto-Suhr-Institutes der FU-Berlin)
State Alumni (Alumni-Programm des US-State Departements)